Der WEG-Verwalter: Was muss er, was darf er und was darf er nicht?

I. Einleitung

Einen erheblichen Anteil unserer anwaltlichen Tätigkeit in WEG-Mandaten machen Auseinandersetzungen zwischen dem Verwalter und den Eigentümern über die Pflichten und Befugnisse des Verwalters aus. Häufig wird von einzelnen Eigentümern gerügt, der Verwalter bleibe untätig. Ebenso häufig wird moniert, dass der Verwalter seine Befugnisse überschritten habe.
weiterlesen Der WEG-Verwalter: Was muss er, was darf er und was darf er nicht?

Die Haftung des WEG-Verwalters

I.    Einleitung

Der für eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestellte Verwalter ist das wichtigste Organ der Gemeinschaft. Er hat weitgehende Befugnisse, aber auch umfangreiche Aufgaben und Pflichten. Dennoch gibt es keine gesetzliche Vorgabe für eine bestimmte Qualifikation des Verwalters. Jede natürliche oder juristische Person kann grundsätzlich Verwalter werden.
weiterlesen Die Haftung des WEG-Verwalters

Verwalterabberufung aus wichtigem Grund durch einen einzelnen Wohnungseigentümer

Das Vorliegen eines wichtigen Grundes für die Abberufung eines Verwalters führt nicht zwingend dazu, dass ein einzelner Wohnungseigentümer dessen Abberufung gegen den Willen der Mehrheit durchsetzen kann. Den Wohnungseigentümern steht insoweit regelmäßig ein Beurteilungsspielraum zu, der erst dann überschritten ist, wenn eine andere Entscheidung als die Abberufung nicht mehr vertretbar ist.
weiterlesen Verwalterabberufung aus wichtigem Grund durch einen einzelnen Wohnungseigentümer